Tappen Sie nicht in die Schutzbrief-Falle!

 

Endlich – Ihr neues Wohnmobil wurde geliefert und von Ihnen natürlich auch gleich umfassend versichert. Zusätzlich zur Kfz-Versicherung haben Sie sich auch um einen Wohnmobil-Schutzbrief gekümmert. Damit sind Sie und Ihre neue Kostbarkeit für den Fall der Fälle doch wunderbar abgesichert. Oder?

Nicht unbedingt. Bei Wohnmobil-Schutzbriefen ist vor allem das Kleingedruckte interessant. Dort werden häufig Einschränkungen vorgenommen, die dazu führen, dass kein passender Versicherungsschutz für Ihr Fahrzeug besteht. In vielen Fällen besteht dort überhaupt kein Versicherungsschutz für Fahrzeuge, die bestimmte Maße überschreiten (z. B. schwerer als 4 Tonnen oder höher als 3,20 Meter sind). Es werden also gerade solche Fahrzeuge nicht versichert, bei denen erfahrungsgemäß ziemlich hohe Kosten für das Abschleppen oder eine spezielle Pannenhilfe anfallen können.

Vermeintliche Abhilfe schaffen hier spezielle Schutzbriefe, die das zulässige Gesamtgewicht auf bis zu 7,5 Tonnen erhöhen oder generell auf Einschränkungen in Bezug auf Höhe, Länge, Breite oder Gewicht verzichten. Doch auch hier ist ein Blick in die zugrunde liegenden Versicherungsbedingungen ratsam, um einen nicht passenden Versicherungsschutz zu erkennen: Pannenhilfe und Abschleppen sind auf Beträge zwischen gerade einmal 100 € bis 400 € in der Spitze begrenzt. Was für normale Pkws in fast allen Konstellationen ausreichend ist, kann bei Wohnmobilen schnell zur Kostenfalle werden. Für viele Wohnmobile müssen spezielle Abschleppunternehmen mit hohen Stundensätzen beauftragt werden, so dass diese Maximalgrenzen häufig bereits mit den Kosten der Anfahrt des Abschleppdienstes nahezu ausgereizt sind. Auch die Leistung dieser Spezial-Schutzbriefe ist daher in vielen Fällen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Prüfen Sie auch unbedingt die Leistungen bei einem Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland. Sofern dies notwendig werden sollte, können unkalkulierbar hohe Kosten entstehen – je nachdem, in welchem Land Ihr Wohnmobil die Panne hat und mit welchen Spezialfahrzeugen es nach Deutschland zurücktransportiert werden muss. Ein passender Schutzbrief deckt diese Leistungen in unbegrenzter Höhe ab und sichert Sie somit gegen die hohen finanzielle Risiken aufgrund eines notwendigen Rücktransports ab.

Nutzen Sie unseren >> ACCURA XXL-Schutzbrief,
um sich gegen diese Kostenfalle angemessen abzusichern!

Unsere Lösung: der

ACCURA XXL-Schutzbrief

  • Pannenhilfe bis 1.000 €
  • Abschleppen bis 2.000 €
  • Fahrzeugrücktransport aus dem Ausland ohne Begrenzung
  • Keine Höhen-, Längen-, Breiten- oder Gewichtsbeschränkungen
  • Bis zu einem Fahrzeugalter von 20 Jahren möglich

Informieren Sie sich jetzt über die Leistungen und Konditionen!